TSG A-H Bielefeld verpflichtet Paul Twarz von Eintracht Hildesheim

TSG Webteam | 23.05.19
Torhüter Paul Twarz kommt aus der 3. Liga von Eintracht Hildesheim zur TSG A-H Bielefeld und unterschreibt einen Zweijahresvertrag bis 2021. Der 21-jährige bildet in der kommenden Saison zusammen mit Fabian Ullrich das Gespann im TSG-Tor.

Paul Twarz freut sich auf seinen neuen Verein und die kommenden Aufgaben: „Ich bin von der TSG und der Stadt Bielefeld begeistert und möchte helfen, etwas aufzubauen. Die Strukturen im Verein sind schon sehr professionell und auch die Möglichkeiten im Umfeld sind hervorragend. Die Gespräche mit Leif und Christian liefen von Anfang an super. Es gab zwar auch einige Angebote aus der 3. Liga, aber letztendlich hat mich all das sehr überzeugt, sodass ich mich für Bielefeld entschieden habe.“

Trotz seines jungen Alters hat der 21-jährige schon viel Erfahrung gesammelt: Twarz lernte das Handballspielen in Cottbus und schloss sich 2013 dem 1. VfL Potsdam an, mit dem er auch sein 1. Herrenjahr in der 3. Liga Nord bestritt. Twarz wurde auch in die Junioren-Nationalmannschaft berufen, mit der er 2016 Vize-Europameister wurde. 2017 folgte der Schritt in die 2. Bundesliga zu Eintracht Hildesheim, für die Twarz nach dem Abstieg in die 3. Liga auch in der vergangenen Saison auflief.

„Mir war es wichtig, einen Torwart zu verpflichten, der auf dem Feld durch sein Torwartspiel begeistern kann, eine hohe Eigenmotivation mitbringt und in seiner eigenen sportlichen Entwicklung den nächsten Schritt gehen möchte. Mit Paul haben wir einen Torwart gefunden, der alldem gerecht wird. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bin mir sicher, dass er gemeinsam mit Fabian Ullrich unserer Abwehr die nötige Stabilität ermöglichen wird“, so sein neuer Trainer Leif Anton über den Wechsel.

„Ich freue mich sehr, dass wir Paul für uns gewinnen konnten. Mit ihm bekommen wir nicht nur einen richtig guten und talentierten Torhüter, sondern auch einem topmotivierten, zielstrebigen und sehr sympathischen Menschen in unsere Reihen. Für sein junges Alter hat er im Handball schon eine Menge erlebt und einige Erfahrungen sammeln können. Gepaart mit seinem Talent und seiner guten Grundausbildung ist er eine absolute Bereicherung für uns!“, so Geschäftsführer Christian Sprdlik

Steckbrief:
Name: Paul-Janis Twarz
Geburtsdatum: 27.09.1997
Geburtsort: Cottbus
Beruf: Student (Wirtschaftswissenschaften)

Position: Torwart
Größe: 1,90m
Gewicht: 93kg

Vereine in der Jugend:
Bis 2013: LHC Cottbus
2013/14 – 2015/16: 1. VfL Potsdam

Vereine in den Senioren:
2016/17: 1. VfL Postdam
2016/17: Grün Weiß Werder (Zweitspielrecht)
2017/18-2018/19: Eintracht Hildesheim

Nationalmannschaft:
2015 – 2017: Junioren-Nationalspieler
Größter Erfolg: Vize-Europameister bei der U20-EM in Dänemark

Pressemitteilung zur Marke Handbowl

TSG Webteam | 16.05.19
Es gibt Neuigkeiten zur Marke "HANDBOWL". Hier der aktuelle Stand:

Die TSG A-H Bielefeld Handballspielbetriebs-GmbH ist nach Prüfung der Rechtslage nunmehr Markeninhaberin der Wort-/Bildmarke "HANDBOWL", die als eingetragene Marke beim Deutschen Patent- und Markenamt registriert ist.

Bilanz der Handball-Oberligisten fällt durchwachsen aus

Neue Westfälische (Gregor Winkler) | 10.05.19
Bielefeld. Die einen stiegen nicht auf, die anderen stiegen nicht ab. Blickt man auf die abgelaufene Saison der Handball-Oberliga zurück, dann muss man an beide Enden der Tabelle schauen. Die TSG A-H Bielefeld schloss als Zweiter, der TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck als Zwölfter ab. Eine Bilanz: weiter...

TSG verabschiedet Abgänge nach erfolgreichem Saisonabschluss

TSG Webteam | 29.04.19
Gestern fand in der Seidensticker Halle das letzte Saisonspiel von Calle Wagners Mannschaft gegen den Soester TV statt. Obwohl beide Mannschaften ihre Tabellenplätze schon am vorletzten Spieltag gesichert hatten, war die Partie am Ende sehr eng und intensiv. Mit einem 31:28 konnten die Heeper das Spiel dennoch für sich entschieden.

Dabei war der knappe Endstand in der ersten Halbzeit nicht zu erwarten. Nachdem Axel Loer vom Soester TV das Spiel mit dem 0:1 eröffnete, legte die TSG bis zur elften Minute einen 5:0-Lauf hin. Hier nahm STV-Trainer Martin Denso die erste Auszeit. Außer beim 7:4 in der 15. Minute konnte die Heimmannschaft ihre Fünf-Tore-Führung konstant bis zur Halbzeit halten. Das 9:4 fiel durch einen Wurf von Torraum zu Torraum, ausgeführt vom TSG-Torwart Felix Hendrich, der damit seinen zweiten Treffer in seiner Zeit bei der TSG verbuchen konnte. Zwischenzeitig konnten die Bielefelder durch einen Treffer von Tobias Fröbel sogar zum 15:9 auf sechs Zähler davonziehen. Zur Halbzeit stand es 17:12.

Doch dieses letzte Spiel der Saison sollte noch zu einer nervenaufreibenden Angelegenheit werden. Nach sechs torlosen Minuten der Bielefelder stand es 17:15. Erst mit dem 19:16 in der 39. Minute konnte man sich durch ein Tor von Maximilian Schüttemeyer ein wenig Luft verschaffen und beim 22:17 in der 42. Minute auch wieder die anfängliche Führung ausbauen. Doch die Soester blieben am Ball und zeigten Comeback-Qualitäten.

In der 46. Minute fischte Hendrich einen Ball aus dem oberen Eck und konnte das 24:20 vorerst sichern. Aber auch die TSG hatte Schwierigkeiten, den Ball im Tor unterzubringen und ließ die Bördestädter in der 49. Minute nochmal auf 24:23 herankommen. Nun nahm Wagner die Auszeit, worauf die Mannschaft wieder mit drei Toren in Führung ging. Kurz darauf folgte ein Time-Out des STV, der darauf wieder auf ein Tor Rücklage aufschloss. In der 56. Minute zeichnete sich der mittlerweile eingewechselte Fabian Ullrich aus, der den Ausgleichstreffer zum 26:26 verhinderte und einen Gegenstoß einleitete, den Arne Kröger dann zum 27:25 verwandelte. Die Soester konnten zwar noch einmal auf 29:28 verkürzen, doch den Sieg ließen sich die Jungs aus Heepen nicht nehmen.
Alle eingesetzten Spieler, die die TSG nach der Saison verlassen, konnten sich in die Torschützenliste eintragen: Hinz (10), Kröger (6), Fröbel (4), Krause (2), Hendrich (1). Außerdem getroffen: Schüttemeyer (3), Strathmeier, Sewing (je 2), Bergen (1)

Im Anschluss wurden die Abgänge der Mannschaft verabschiedet. Die Spieler bekamen von den Fans einen gebührenden Applaus und Geschäftsführer Christian Sprdlik bedankte sich nochmal einzeln bei jedem. Des Weiteren bedankten sich Sprdlik und die TSG bei Betreuer Helmut Seniuch und Interimstrainer Carl-Moritz Wagner für ihren besonderen Einsatz in der vergangenen Saison. Die TSG AH-Bielefeld wünscht Felix Hendrich, Richard Sundberg, Johannes Krause, Arne Kröger, Maximilian Kroll, Vincent Kroll, Tobias Fröbel, Julius Hinz und Gustav Rydergård alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft!

Kroll-Brüder und TSG A-H Bielefeld gehen getrennte Wege

TSG Webteam | 27.04.19
Maximilian und Vincent Kroll werden die TSG nach der aktuellen Saison verlassen. Der Vertrag von Mittelmann Vincent Kroll wird vorzeitig aufgelöst, der Vertrag von Torwart Maximilian Kroll hingegen wird nach zwei Jahren nicht verlängert. Beide Brüder kamen von Eintracht Hildesheim zur TSG.

„Vincent kam auf uns mit dem Wunsch zu, seinen Vertrag nach einer Saison vorzeitig aufzulösen. Diesem Wunsch kommen wir nach, denn gerade für junge Spieler ist eine Situation wichtig, in der sie sich wohl fühlen und die entsprechenden Spielanteile erhalten, um sich weiterzuentwickeln. Der Vertrag von Max wird nach dieser verletzungsgeplagten Saison nicht verlängert. Ich wünsche den beiden für die Zukunft alles Gute!“, so TSG-Geschäftsführer Christian Sprdlik.

Vorbericht: Ein letztes Mal anpacken

TSG Webteam | 26.04.19
Am kommenden Sonntag ist der Soester TV in der Seidensticker Halle zu Gast beim Team von Calle Wagner.

Die Mannschaft von Trainer Martin Denso spielt eine starke Spielzeit und wird die Saison auf Tabellenplatz fünf beenden. Die Bördestädter verlangten der TSG bereits im Hinspiel alles ab. Mit einem gut aufgelegten Luis Gran, der in diesem Spiel gleich zwölf Mal netzte, gelang es dem STV, in der ersten Halbzeit bis zur 30. Minute die Führung zu halten. Kurz vor der Halbzeit glich Johannes Krause zum 15:15 aus. Erst zwei Minuten vor Ende konnte die TSG auf drei Tore davonziehen und einen 31:34-Sieg nach Hause fahren. Unter anderem auch durch die Leistung von Julius Hinz, der an diesem Tag ebenfalls zwölf Tore warf. Immer zu beachten sind die Rückraumspieler Max und Axel Loer. Die Topscorer warfen in der laufenden Saison jeweils 82 Tore für ihre Farben.

Spannende Spiele gab es bei diesen Teams auf Augenhöhe bereits in den vorherigen Spielzeiten. Die TSG konnte in den letzten Jahren vier der fünf Spiele zu ihren Gunsten entscheiden.

2016/17 endete das direkte Duell der TSG gegen den STV, welcher in der vorherigen Saison noch in der dritten Liga spielte, nach zwei Spielen mit 2:2 Punkten. In diesem Jahr belegten die Heeper den siebten Tabellenplatz, einen Platz hinter den Soestern. In der folgenden Spielzeit 2017/18, die die TSG mit Tabellenplatz zwei abschloss, gewann sie beide Spiele gegen den Tabellennachbarn aus dem Vorjahr. In dieser Saison belegte Soest den vierten Platz.

Und auch dieses Jahr sind beide Mannschaften wieder in der Tabelle oben dabei. Durch eine Niederlage von Hamm in Loxten (36:35) und einem deutlichen Sieg der TSG in Möllbergen (20:32) ist auch rechnerisch der zweite Platz für Heepen sicher. Soest hat den fünften Platz auch bereits fest für sich beansprucht, nachdem sie am vorletzten Spieltag den TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck schlugen (35:30). Trotzdem werden sich beide Mannschaften im letzten Spiel nichts schenken, auch wenn der Tabellenplatz für den Soester TV und die TSG AH-Bielefeld schon feststeht.

Ein alter Bekannter läuft an diesem Tag im Soester Trikot auf: Fabian Schnorfeil. Von 2013 bis 2016 warf er in 74 Spielen 86 Tore für die TSG. Herzlich Willkommen zurück!

FROHE OSTERN

TSG Webteam | 23.04.19
Die TSG wünscht euch und euren Familien schöne Ostertage! Genießt die freien Tage und das schöne Wetter!

Handballer Luca Werner kehrt zur TSG zurück

Neue Westfälische (Gregor Winkler) | 13.04.19
Bielefeld. Am 21. März 2015, also vor fast genau vier Jahren, schlug seine Sternstunde im Trikot der TSG A-H Bielefeld: Luca Werner präsentierte sich damals im Derby gegen den TuS Spenge außer Rand und Band. Eigentlich als Abwehrchef vorgesehen, erzielte er beim 35:31-Erfolg gegen den Ortsrivalen stolze 16/5 Treffer. Derartige Qualitäten benötigt die TSG auch in Zukunft, und so sicherte sich der Klub nach dreijähriger Abwesenheit erneut die Dienste des Rückraumspielers. weiter...

Luca Werner kehrt zurück zur TSG!

TSG Webteam | 12.04.19
Der nächste Transfer der TSG AH-Bielefeld steht fest: Mit Luca Werner kommt der nächste gebürtige Bielefelder aus der 3. Liga vom TuS Spenge zurück in die Leineweberstadt und unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

Christian Sprdlik freut sich sehr über die Verpflichtung: „Luca bringt genau die richtigen Eigenschaften mit und wird ab der kommenden Saison eine absolute Bereicherung für unser Team sein. Er ist ein wahrer Allrounder im Rückraum und in der Abwehr eine absolute Bank. Aus unserer gemeinsamen Zeit in Lemgo weiß ich noch, dass er immer 100% gibt, ein super Typ ist und so auch seine Mitspieler mitreißt.“

Werner begann mit dem Handball bei der HSG Eintracht Gadderbaum, von wo aus er in die A-Jugend von Handball Lemgo wechselte. Bei den Lemgo Youngsters in der 3. Liga spielte er dann unter anderem mit seinem künftigen Trainer Leif Anton zusammen. Nach seiner Zeit in Lemgo spielte er eine Spielzeit beim norwegischen Erstligisten Follo HK, bevor er zwei Saisons das TSG-Trikot trug. Zuletzt spielte Werner drei Jahre lang in der 3. Liga, davon zwei Saisons bei der Ahlener SG und nun ein Jahr beim TuS Spenge. Nun kehrt der gebürtige Bielefelder auch handballerisch in seine Heimat zurück. Luca Werner wohnt in Bielefeld und studiert aktuell an der Universität Sport und Biologie auf Lehramt.

„Ich kenne den Verein und freue mich sehr darauf, an meine alte Wirkungsstätte zurückzukehren. Die Mannschaft besteht aus guten Jungs, von denen ich die meisten auch schon kenne, sowohl auf als auch neben dem Feld. Ich war in den letzten Jahren immer wieder in der Halle und habe den Club nie aus den Augen verloren. Ich freue mich wahnsinnig darauf, wieder bei der TSG zu sein und tatkräftig mit anzupacken.“


Steckbrief:
Name: Luca Werner
Position: Rückraum Links/ Rückraum Mitte
Geboren: 15.03.1991

Größe: 1,95m
Gewicht: 100kg
Beruf: Student

Stationen:
Jugend: HSG Eintracht Gadderbaum, Handball Lemgo
Senioren: Lemgo Youngsters, Follo HK, Ahlener SG, TuS Spenge

TSG A-H Bielefeld holt Daniel Meyer zurück!

TSG Webteam | 10.04.19
Mit Linkaußen Daniel Meyer (32) kehrt zur kommenden Saison 2019/20 ein alter Bekannter zurück an seine alte Wirkungsstätte und unterschreibt einen Einjahresvertrag.

Mit Daniel Meyer ist es der TSG A-H Bielefeld gelungen, einen gebürtigen Bielefelder und alten Bekannten zurück in die Reihen der TSG-Familie zu holen. Meyer, der im Alter von 5 Jahren beim TV Werther das Handballspielen begann und nach weiteren Jugendstationen beim TuS Spenge und GWD Minden den Weg zurück nach Bielefeld fand, spielte bereits zwölf Jahre für die TSG. In diesen Jahren durchlief er die Jugendmannschaften bis hin zur A-Jugend und spielte anschließend bis zur Saison 2014/2015 in der Oberliga und 3. Liga für die TSG.

Meyer freut sich auf den neuen handballerischen Abschnitt: „Ich hätte nicht gedacht, dass ich den Weg nochmal zur TSG zurückfinden werde und freue mich deshalb umso mehr, noch einmal für meine alte „Liebe“ auflaufen zu können. Der eingeschlagene Weg der TSG ist super und hat mich noch einmal total gereizt. Ich möchte und werde mich voll reinhauen und hoffe, dass ich mit meiner Erfahrung dem Team weiterhelfen kann!“

Für TSG-Geschäftsführer Christian Sprdlik ist die Verpflichtung von Daniel Meyer eine „richtig gute Sache“: „Daniel spielte nicht nur zuletzt eine überragende Saison beim TuS 97, sondern zeigte in den letzten Jahren kontinuierlich gute Leistungen. Mit seiner ganzen Erfahrung aus vielen Ober- und 3.Liga-Jahren und seiner Abschlussstärke bin ich mir sehr sicher, dass er uns richtig weiterhelfen wird. Und als Bielefelder Jung passt er dazu noch hervorragend zu unserer Philosophie! Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Daniel!“

Aktuell spielt Meyer in seiner 4. Saison für den TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck und überzeugt in der laufenden Spielzeit mit einer starken Wurfquote aus dem Feld sowie als sicherer 7-Meter-Schütze. Der Sparkassenbetriebswirt ist verheiratet mit seiner Frau Nina, die selbst Handball spielte, und ist Vater von zwei Kindern.

Steckbrief:
Name: Daniel Meyer
Position: Linksaußen
Geboren: 31.03.1987

Größe: 1,87m
Gewicht: 81kg
Beruf: Sparkassenbetriebswirt

Stationen:
Jugend: TV Werther, TuS Spenge, GWD Minden, TSG Altenhagen Heepen
Senioren: TSG Altenhagen-Heepen, TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck
Vogelsänger Studios GmbH & Co. KG
BERESA OWL GmbH & Co. KG
FIBONA GmbH
Kollmeier Internationale Spedition GmbH
Sönke Diekmann HörSysteme e.K.
Von Busch GmbH
Küchenstudio Erich Pohl GmbH
Werner Alberding Steuerberater
BTI Bröskamp-Touristik International, Heinrich Bröskamp e.K.
Einwachter Bautechnik GmbH + Co. KG
Seeger Vertriebs- und Logistik GmbH
Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG
Makula Zentrum Bielefeld GmbH
Placo Bauelemente GmbH
BSS Metallbau-Schiffsausbau GmbH & Co. KG
Schlau Elektrotechnik GmbH
Heeper Landhaus
Porsche Zentrum Bielefeld
Rehband
Schlichte Hof GmbH
Uhlig GmbH
VitaSol Therme GmbH
Diewa Warenhandels GmbH
Kirstein & Sauer GmbH
spe solutions GmbH
Corporate Wear Germany
Erich Niediek GmbH
Sport Horstkötter
Uniorg
LOK. Design Division
MUNDFEIN Pizzawerkstatt Bielefeld
Klein + Hopfinger GmbH
Christian Cramer GmbH
Maaß Industriebau GmbH
Spilker GmbH
Clarus AG - Finanz- und Versicherungsmakler (Cristian Grunow)
Derbystar|Select
Carsten Moch Schuhmanufaktur
Bielefeld App
Dieter Quisbrock - Überführungen GmbH
Erdmann & Domke GmbH & Co. KG
Stahlschmidt Motoren GmbH & Co.KG
Febrü Büromöbel Produktions- & Vertriebs GmbH
Laarmann - Die Maltermeister GmbH
Bürener Dienstleistungs & Sicherheitsdienste GmbH
Malerfachbetrieb Dreier
Wernings Hof
Anzer Kabel
Betron Control Systems GmbH
Sieweke Baugesellschaft mbH
Asphalt Kleemann GmbH & Co.KG
Herbert Purrmann GmbH & Co. KG
Klärgastechnik Deutschland GmbH
Kögel + Nunne Bau GmbH
Kleymann GmbH
Horst Scheitzke Gebäudereinigungs GmbH & Co. KG
Autocenter Gaus GmbH & Co HK
Sparkasse Bielefeld
Becker Patzelt Pollmann - Wirtschaftspr., Steuerber., Rechtsanw.
Gebr. Habigtsberg GmbH
formdrei Messe und Event GmbH
BPB Beton- und Prüftechnik Blomberg GmbH & Co. KG
Coca Cola
INFOGRAPHIK GmbH & Co. KG
Druckerei Schlüter GmbH
Carolinen
Mormann - Optik Uhren Schmuck Kontaktlinsen
Jürgen Utecht
Allianz Vertretung Andreas Stühmeier
Salming Deutschland GmbH
dhs . Steuerberater . Wirtschaftsprüfer . Rechtsanwälte GbR
AOK Nordwest
Das kommt aus Bielefeld
Sanitätshaus Hölker
Handelshof Kanne GmbH & Co.KG
H. Brockmann GmbH
SK Pharma Logistics GmbH
Euscher GmbH & Co. KG
Empinio24
Millenium Sports Court No1
Angelini Pharma Österreich GmbH
Zürich Beteiligungs-AG - Wladimir Holuch Bezirsdirektion
PULS Tortechnik GmbH
Westfalen-Blatt Vereinigte Zeitungsverlage GmbH
Möller Feuerfesttechnik GmbH & Co. KG
alado  Praxis für Wirbelsäulentherapie
MVA Bielefeld-Herford GmbH
Diekjobst
Lünse
HAR Kassing & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft mbH
Heibrock Brennstoffe GmbH
Becker-Tiemann GmbH & Co.KG
ADU Urban
FLASH ART Special Effects & Show Design GmbH
Bitex Textildruck & Stickerei Bielefeld
Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Fredebeul Immobilien GmbH & Co. KG
Braun GmbH
A|S|H arena catering GmbH & Co. KG
Charly's House Bielefeld
Datenschutz Impressum